Über uns

Ingenieurbüro seit über 40 Jahren. Unser know-how, Ihre Sicherheit.

Das Ingenieurbüro wurde vor über 40 Jahren in Hannover gegründet und 1981 von Prof. Dr. Ing. Gunther Gansloser in die Ingenieurbüro Gansloser GmbH umgewandelt.

  • Langjährige Projekterfahrung garantiert termingerechte und konsequente Ausführung.

In einer Vielzahl von Gremien, Ausschüssen und Arbeitskreisen vertreten.

  • Praxisgerechte Umsetzung der aktuellen Normen und Regelwerke.

Engagiertes Team bestehend aus Diplom-Ingenieuren, Naturwissenschaftler, Technikern, Technischen Zeichnern, kfm. Angestellte

  • Unser umfassendes Wissen stellt besonders bei komplexen Projekten eine ganzheitliche Beratung und Planung sicher.

Moderne technische Ausstattung

  • Anspruchsvolle Planungs-, CAD- und GLT- Software gewährleisten einen schnellen und effizienten Datenaustausch bzw. eine aussagekräftige Datenauswertung.

Bereichsübergreifendes Netzwerk zu weiteren Fachleuten

  • Kooperationspartner mit Spezialwissen stehen kurzfristig zur Verfügung.

Einzigartiges Spezialwissen auf dem Gebiet der Technischen Gebäudeausrüstung. Die Mitgliedschaften in der Vielzahl von Fachausschüssen und Gremien garantiert Ihnen eine richtlinien- und normgerechte sowie zukunftsorientierte Planung.

  • Mitglied und stellvertretender Obmann des DIN- Ausschuss der DIN 19643
  • Mitglied im technischen Kommitée „Badewasseraufbereitung“ des DVGW
  • Vorsitzender des Technischen Ausschusses des Bundesverbandes Öffentlicher Bäder
  • Mitglied im Arbeitskreis „Heizung, Lüftung, Sanitär und Energie“ der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen“
  • Mitglied der Internationalen Akademie für Bäder-, Sport- und Freizeitbauten
  • Stellvertretender Obmann in der Richtlinienkommission der VDI Richtlinie 2089
  • Stellvertretender Obmann in der Richtlinienkommission der VDI Richtlinie „Technische Gebäudeausrüstung von Schwimmbädern“
  • Mitglied im Arbeitskreis „Wasseraufbereitung“ der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen
  • Leitung des Arbeitskreises „Zählerkonzept“ der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen
  • Ständiger Gast in der Badewasserkommission des Umweltbundesamts
  • Mitglied der Arbeitsgruppe der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen „FLL-Regelwerkskommission Schwimm- und Badeteiche“
  • Lehrbeauftragter an der Fachhochschule für angewandte Wissenschaft „Ostfalia“
  • Berater Touristischer Unternehmen in Sachen Poolsicherheit